Wunderbare Trainingsverhältnisse

24. November 2013

Endlich hat das lange Warten ein Ende, weicht die Vorfreude der Tatsächlichen und die winterliche Landschaft da draussen lädt zur schönsten Form sportlicher Aktivität. Seit vergangenem Sonntag weile ich zusammen mit dem Team Coop in Ramundberget. Auf der Nord-Süd-Achse befinden wir in etwa in der Mitte Schwedens und nicht weit von der norwegischen Grenze entfernt. In Langlaufkreisen ist die Destination Bruksvallarna/Ramundberget bekannt für die frühe Schneesicherheit und als Austragungsort der jährlichen Eröffnungsrennen auf Schwedischem Boden. So plane auch ich mein Debüt mit Startnummer hier oben. Doch bis dahin bleibt noch etwas Zeit.

Heute stand für mich früh morgens ein umfangreicher Test der Klassisch-Skier an.Erik, Tom und Katja halfen mir, eine Übersicht und Ordnung in meine Skiauswahl zu bringen und das neue Material kennenzulernen. Bis zu den ersten SkiClassics Rennen wartet auch in diesem Bereich noch ne Menge Arbeit. Doch bereits jetzt so gute Verhältnisse vorzufinden, dass neben den trainingsrelevanten Bereichen wie Ausdauer, Kraft, Technik und spezifische Kondition auch an Material und Skiauswahl gearbeitet werden kann, erachte ich als sehr wertvoll. Hauptaugenmerk der Einheit zwei war Krafttraining. Und nun füllt sich langsam die ‚Hütte‘ der Betreuer, wo wir das Programm für des morgigen Tages besprechen werden. Wünsche allseits einen guten Start in den Winter!

.